Diagnostik

Was versteht man unter psychologischer Diagnostik?

Ziel ist die möglichst umfassende, ganzheitliche Erfassung einer Person mit ihren Stärken, Fähigkeiten und eventuellen Defiziten. So kann die Diagnostik zur Entscheidungsfindung beitragen und es können entsprechend den Ergebnissen Empfehlungen und Fördervorschläge gegeben werden. Ich biete sowohl Diagnostik für Kinder/Jugendliche an, als auch Diagnostik für Erwachsene.

Welche Symptome können bei einer psychologischen Diagnostik abgeklärt werden?

Bei Kindern und Jugendlichen

  • Schulschwierigkeiten- und Leistungsprobleme (z.B. Legasthenie/Lese-Rechtschreibstörung, Dyskalkulie/Rechenstörung
  • Aufmerksamkeitsstörungen (z.B. ADHS/ADS)
  • Entwicklungsauffälligkeiten (z.B. Sprachentwicklung, kognitive Entwicklung, motorische Entwicklung)
  • Verhaltensauffälligkeiten (z.B. aggressives Verhalten, starke Wutausbrüche)
  • Ängste (z.B. Schulangst)
  • Depression
  • Psychosomatische und körperliche Beschwerden ohne medizinisch erklärbare Ursache (z.B. Einnässen/Enuresis, Einkoten/Enkopresis, chron. Bauchschmerzen, Kopfschmerzen)

Bei Erwachsenen

  • Angststörungen, Depression, Panikstörungen, AD(H)S
  • psychosomatische Störungen
  • Stressassoziierte Störungen (Burnout, Erschöpfungsdepression Krisensituationen, Psychosomatische Beschwerden)
  • Soziale Unsicherheiten

Warum psychologische Diagnostik?

Psychologische Diagnostik bei Kindern:

z.B. bei ADHS/ Legasthenie/ Schulschwierigkeiten

Eltern und Familien bemerken oft mit Sorge, dass ihr Kind ein Problem zu haben scheint. Das Kind wirkt traurig, aufgewühlt, es agiert rebellisch, unaufmerksam (ADHS) oder hat allgemeine Schulschwierigkeiten (z.b. Legasthenie).
Sie machen sich Sorgen über die Entwicklung des Kindes, seine Ess- und Schlafgewohnheiten, oder darüber, wie es mit der Familie oder Freunden oder auch in der Schule zurecht kommt.
Eine psychologische Diagnostik gibt Antwort auf die Frage wo den die Ursachen dafür liegen könnten. Die psychologische Diagnostik liefert Hinweise darauf, was die optimale Unterstützung für ihr Kind wäre.

Psychologische Diagnostik bei Erwachsenen:
z.B. bei Depression, Burn out, Konzentrationsschwierigkeiten

Im Leben kann es Phasen geben, in denen man sich überfordert und nicht mehr leistungsfähig fühlt (Konzentrationsstörung, Burn-Out, Depression).
Phasen in denen man keine Freude mehr empfindet oder gereizter reagiert als man es von sich gewohnt ist (Depression, familiäre Belastungen). Phasen in denen man den Appetit verliert, schlechter schläft oder unter ständigen Schmerzen leidet. Ursache für solche Veränderungen im Erleben können psychischer Natur sein.
Eine psychologische Diagnostik soll helfen, die Ursachen zu erkennen. Ziel einer psychologischen Diagnostik ist eine möglichst umfassende, ganzheitliche Erfassung der Person mit Stärken, Fähigkeiten und eventuellen Defiziten.

Ablauf – Diagnostik für Kinder

Sie rufen mich an und wir vereinbaren einen Termin für ein Erstgespräch. Meine Termine sind so gelegt, dass wir für dieses Gespräch genügend Zeit haben.

In diesem ersten Gespräch lernen wir uns kennen und es kristallisieren sich eine oder mehrere Fragestellungen heraus, die anhand der psychologischen Diagnostik beantwortet werden sollen.

Anschließend werden die Termine für die psychologischen Diagnostik vereinbart.
Diese Termine finden gewöhnlich ohne Beisein der Eltern statt. Je nach Fragestellung können das 2 bis 3 weitere Termine sein. Ich lege großen Wert darauf, die Atmosphäre während dieser Termine kindergerecht und angstfrei zu gestallten. Eine individuelle Aufstellung zeigt sich in vielen Themen und Fragestellungen als diagnostische Unterstützung.

Ich verwende bei der psychologischen Diagnostik ausschließlich wissenschaftlich anerkannte Testverfahren (Tests für Abklärung von Konzentrationsschwierigkeiten, ADHS, Legasthenie…) Intelligenztests, Persönlichkeitstests, Fragebögen.

Diese Verfahren werden ausgewertet und es ergeben sich Antworten und Empfehlungen für das weitere Vorgehen.

Sie erhalten einen schriftlichen Befund. 

Ablauf – Diagnostik für Erwachsene

Sie vereinbaren telefonisch einen Termin für ein Erstgespräch. Meine Termine sind so gelegt, dass wir dafür genügend Zeit haben.

In diesem ersten Gespräch lernen wir uns kennen und sprechen über den Grund Ihres hier seins.
Wenn sich daraus eine Fragestellung ergibt, die Anhand einer psychologischen Diagnostik beantwortet werden soll, werden weitere Termine vereinbart (1 bis 2 Termine) in der verschiedene psychologische Testverfahren und Fragebögen zum Einsatz kommen.

Eine individuelle Aufstellung zeigt sich in vielen Themen und Fragestellungen als diagnostische Unterstützung.

Ich verwende bei der psychologischen Diagnostik ausschließlich wissenschaftlich anerkannte Testverfahren.

Diese Verfahren werden ausgewertet und es ergeben sich Antworten und Empfehlungen für das weitere Vorgehen. Sie erhalten einen schriftlichen Befund.

Über mich

Ich bin Psychologin, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin, Pädagogin, Kunsttherapeutin, Märchentherapeutin sowie ganzheitliche Naturheiltherapeutin und Achtsamkeitslehrende.
 Als Lyrikerin und Poetin schreibe ich Texte und Bücher, die das Leben schreibt. (mehr)

Kontakt

Mag. Dr. Anja Dreier
Stallehr 53
A-6700 Bludenz
0043-(0)664/2005247

kunst.kompass@utanet.at
www.anjadreier.at