Kooperationspartner

Kooperationspartner

Öffentliche Versicherungsträger

Eine Abrechnung mit allen öffentlichen sowie privaten Versicherungsträgern ist möglich.

Kinderhilfswerk Linz 

BildungsRaum Entfaltung, Bludenz/Nenzing

Institut für Psychotherapie, Dornbirn

Mitgliedschaften

Bundeministerium für Gesundheit und Soziales als eingetragene Psychotherapeutin

ÖBVP – Österreichischer Bundesdachverband für Psychotherapie

BildungsRaum Entfaltung – Dachverband für die Verbindung von individueller Pädagogik und freier Entwicklung

Mutabor Märchenstiftung – Schweizer Märchenforum

OEPS – österreichischer Pferdesportverband

TAT – tiergestützte Therapie

Mitglied beim Verein „Genusskultur & Lebensfreude“

Links

BildungsRaum Entfaltung

Kinderhilfswerk

Emilian

Der damals 2-jährige Emilian Bereuter erkrankte im Mai 2012 an einer Gehirn – und Gehirnhautentzündung ausgelöst durch Herpes-Enzephalitis-Viren. Nach langem Aufenthalt im LKH Feldkirch befand sich Emilian in einer Reha-Einrichtung in Gailingen, D.

In dieser schwierigen Zeit war die Freude auf das 2. Kind der Familie ein ermutigender Lichtblick. Solea kam allerdings zu früh auf die Welt und musste anfänglich ebenfalls neben ihrem Bruder auf der Kinderintensivstation betreut werden. 
Solea dem kleinen Sonnenschein geht es inzwischen sehr gut. Der mittlerweile neunjährige Emilian hat nach einem Wachkoma ähnlichen Zustand viele kleine und große Fortschritte und Erfolge erreicht. Emilian kann nun wieder ohne Sonde, jedoch nur mit Unterstützung seiner Eltern essen, er kann einige Minuten alleine sitzen. Emilian hat gelernt, sich in seiner eigenen Form mitzuteilen. Emilian hat seine eigene Sprache, die oft nur das Herz versteht. Er besucht die Volksschule und hat eine eigene Lehrerin. Sein kleiner Bruder Valentin hat mittlerweile die Familie vergrößert. Viele Augenblicke und Stunden von Bangen, Hoffen haben den Weg der Familie geprägt und schenken täglich Freude über die vielen kleinen, großen und unbeschreiblichen Wundern des Lebens.

Manches Mal gibt es Herausforderungen im Leben, wo ein gemeinsames Tragen einen Weg, ein Schicksal leichter macht. 

Über mich

Bereits als Kind war ich anders als viele anderen Kinder. Ich durfte schon damals die ersten Erfahrungen mit diesem Anders sein, mit Hellsichtig und Hellfühlig zu sein, machen. Ich hatte das Glück und den Segen, dass ich eine innig verbundene Kindheit erleben durfte und das wirklich große „Glück“ hatte, meist LehrerInnen begegnet zu sein, die mich großteils in meinem Sein so angenommen haben, wie ich eben war. (mehr)

Kontakt

Mag. Dr. Anja Dreier

Stallehr 53, 6700 Bludenz

0043-(0)664/2005247

kunst.kompass@utanet.at

www.anjadreier.at

Impressum & Datenschutz